Deutsch   Englisch
Elektrische und magnetische Feldstärke Messgeräte > Elektrische und magnetische Feldstärke Messgeräte - Details

Elektrische und magnetische Feldstärke Messgeräte - Details

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Frequenzbereich von 1 MHz bis 40 GHz, Lautes Warnsignal und zusätzlicher Ohrhörer, für Umgebungen mit hohem Geräuschpegel, Frequenzgangbewertung nach nationalen und internationalen Personenschutz-Standards, gleichzeitige Überwachung von E-Feldern und H-Feldern für den Schutz im Nahfeldbereich. Abnehmbare Absorberkappe zur richtungsunabhängigen Signalüberwachung (z.B. bei der Leckstellensuche). Daten-Rekorder zur kontinuierlichen Aufzeichnung der Expositionswerte.

Feldanalysatoren für Niederfrequenz-Felder sowohl selektiv als auch breitbandig. Für die Messung magnetischer und elektrischer Felder. Isotrope Messung mit integrierter Mess-Sonde und externer normgerechter 100 cm2 Sonde (Zubehör), innovatives Messverfahren für signalformunabhängige Feldmessung STD (Shaped Time Domain) mit wählbarer Grenzwertkurve, phasenrichtige Messung des Spitzenwertes. Speicher für 4000 Datensätze, zeitgesteuerte Messungen ohne externen PC möglich, feste Filter, variable Filter in 0,1-Hz-Schritten,Notchfilter, Frequenzzähler, einstellbare Alarmschwelle, Speicherbare User Setups. Nachladbare Standards (über kostenlose EFA-Tools SW), mit optischem RS.232-Interface, Fernsteuerungsmöglichkeit über optionale PC-Software.

Breitband-Feldmessgeräte mit Datenspeicher für elektrische und magnetische Felder vom Hochfrequenz- bis zum Mikrowellenbereich. Isotrope Sonden erhältlich im Frequenzbereich von 100 kHz bis 60 GHz. Großes grafisches Display, Intelligente Sondenschnittstelle erkennt automatisch die Parameter der Sonde, Vollautomatischer Nullpunktabgleich, Messdatenspeicher für bis zu 7000 Ergebnisse. PC-Software für komfortables Datenmanagement.

Überall dort, wo Übertragung, drahtlos funktioniert, nutzt man elektromagnetische Felder. Felder, denen die gesamte Umgebung ausgesetzt ist – einschließlich der Menschen, die sich in ihr bewegen. Anders wäre keine flächendeckende Versorgung möglich. In den letzten 20 Jahren hat die Vielfalt der nachrichtentechnischen Übertragungsdienste drastisch zugenommen: Zu den traditionellen Diensten wie Rundfunk, Fernsehen, analogem Sprechfunk und militärischen Signalquellen kamen neue Dienste wie GSM, UMTS, CDMA, DVB-T, WLAN WiMAX, TETRA hinzu. Für Sicherheitsbeurteilungen stellt sich die Frage: Welche Quelle sendet wie stark? Wie hoch ist ihr Anteil an der Gesamtexposition? Diese Frage kann nur ein frequenzselektives Messgerät beantworten – ein Messgerät, das das Spektrum analysiert und dadurch unterscheiden kann, welche Quelle gerade aktiv ist und welche Feldstärke sie verursacht. Das Selective Radiation Meter SRM-3006 ist dazu das geeignete Mittel. Als Weiterentwicklung des weltweit erfolgreichen SRM-3000 bietet es hervorragende Möglichkeiten, zuverlässig und mit minimalem technischem und zeitlichem Aufwand elektromagnetische Felder selektiv und korrekt zu erfassen und zu bewerten.

Discrimination of GSM and UMTS contributions to total EMF values. Magnetic fields monitoring from 10Hz to 5kHz. Accurate and safe data measurement and storage. GSM remote communication, Automatic data download to PC. Daily report by SMS, Sends warning and alarm messages to PC and mobile phones, Large memory does not require frequent downloading. Easy to use PC software. Easy integration in systems for data collection and publishing. Outdoor and indoor installation, Self supplied by solar panel.

Die Simulationssoftware EFC - 400 ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Erstellung von Feldberechnungen für Nieder- und Hochfrequenzanlagen. Die Simulationsergebnisse werden grafisch und numerisch in Feldstärke- oder Leistungsflussdichtewerte angezeigt. Die Bewertung nach Standard in % (ICNIRP, BGV B11, 26. BImSchV, NISV, Italian Law, u.a.) ist ebenfalls möglich. Die Konstruktion und Darstellung von Mess- und Berechnungsdaten geschieht in 3D-Virtual-Reality. Die Feldberechnung erfolgt in frei wählbarer Schnittebene und kann als 2D-Flächen und Iso-Linien dargestellt werden. Ferner ist die Berücksichtigung von Bodenprofilen und Hintergrundkarten möglich. Geländetopografien werden im Raster- und Vektorformat verarbeitet. Karten, Skizzen und Bauplänen können in den Formaten ASCII, DXF, PCX, BMP, JPEG und TIF importiert werden. Der Export von ISO-Linien und Farbflächendarstellung ist in den Formaten TXT, DXF, BMP, JPEG und WMF wählbar. Diese Simulationssoftware beinhaltet eine Online-Hilfe und ist in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar. Daneben existieren umfangreiche Bibliotheken mit vielerlei vordefinierten Elementen. Der Lieferumfang beinhaltet eine CD mit Assistentenfunktion und Installationsanleitung, ein Handbuch in Landessprache sowie Hardlocks für Einzel- und Mehrplatzlizenzen.